Conjoint-Analyse

Was sind die Vorteile des ACBCs?

  • Zusätzlich zu individuellen Nutzenwerten und der Bestimmung der No choice-Option können die Wahlen in der BYO-Section direkt ausgezählt werden. Dies gilt auch für die Must Haves und Unacceptables sowie der Level der Winning Concepts
  • Durch den optionalen Summed Price-Ansatz können die gezeigten Preise von den konkreten Merkmalsausprägungen abhängig gemacht werden. Die Preise werden nicht in absoluten Beträgen, sondern relativ in Preisspannen variiert (z.B. +- 30%). So wird verhindert, dass ‚wertvolle‘ Merkmalskombinationen zu billig dargestellt werden (und umgekehrt)
  • Theoretisch können bis zu 100 Merkmale (!) in die Modellbildung einbezogen werden. Was auf den ersten Blick wenig sinnvoll erscheint, relativiert sich, wenn man bedenkt, dass man beim ACBC jedem Befragten Teilsets der Produktmerkmale individuell darbieten kann. Es können also aus einem größeren Merkmalsset (z.B. in der Rahmenbefragung) einige wenige, aber bedeutende Merkmale individuell herausgefiltert werden, die (und nur die) in das Conjoint übernommen werden
  • Aufgrund des individuellen Zugangs und einer anderen Parametrisierung kann die Stichprobengröße kleiner gehalten werden. Theoretisch ist es sogar möglich, Einzelfalluntersuchungen durchzuführen (n=1). Erste Studien zeigen, dass die erhaltenen Nutzenwerte generell validere Voraussagen ermöglichen

Natürlich hat auch das ACBC einige Nachteile:

  • Die Befragungszeit steigt um 50% bis 100%
  • ACBC ist ein Full Profile Design-Ansatz. Partial und Nested Designs sind (bisher) nicht implementierbar
  • Da die Designs individuell und ad hoc auf dem Befragungsserver erstellt werden müssen, können keine anspruchsvollen und rechenintensiven Algorithmen verwendet werden. Die Designgüte ist deshalb insgesamt schlechter
  • Programmier- und Auswertungsaufwand steigen
  • Die Lizensierung des ACBC-Moduls ist mit 10.000 USD relativ teuer

Fazit: Trotz einige Nachteile wird sich ACBC gegenüber ACA und CBC durchsetzen. Insbesondere ACA-Modelle, die seit einiger Zeit einen abnehmenden Marktanteil haben, werden weiter unter Druck geraten. Das traditionelle CBC wird bei einfachen Modellen mit 3 oder 4 Merkmalen die Methode der Wahl bleiben. Auch bei komplexen, verschachtelten Modellen wird man bis auf weiteres auf die Advanced Design-Techniken des ’normalen‘ CBCs setzen.