Was ist das ‚beste‘ Produkt?

Die Frage nach dem ‚besten‘ Produkt ist meist sinnlos oder trivial. Es ist das Produkt, das alle nützlichen Produkteigenschaften auf sich vereint und wenig oder gar nichts kostet. Niemand möchte ein solches Produkt auf den Markt bringen. Nur in wenigen Studien kennt man die Nützlichkeit der Produkteigenschaften vorher nicht. So ist das Ziel der Conjoint-Analyse v.a. die genaue Quantifizierung dieses Nutzens. Manchmal variieren aber die Nutzenwerte zwischen den Befragten so stark, dass es sich lohnt, für verschiedene Zielgruppen verschiedene Idealprodukte zu konzipieren.

Das beste Produkt ist jenes Produkt, das maximalen Umsatz oder, besser noch, maximalen Gewinn verspricht. Die entscheidende Variable ist der Preis. Welcher Preis garantiert mir bei einer bestimmten Konstellation der Produkteigenschaften in einem spezifischen Marktumfeld den maximalen Umsatz (Gewinn)? Diese Preispunkte lassen sich durch Marktsimulationen bestimmen.